AUSBILDUNGSANGEBOTE REGION Celle

Umwelttechnologe für Rohrleitungsnetze und Industrieanlagen (m/w/d) Stadt Celle

Stadt Celle

Ort: 29221 Celle
Ab:  01. August 2024
Art: Duale Ausbildung

Berufsbezeichnung:

Umwelttechnologe für Rohrleitungsnetze und Industrieanlagen (m/w/d)

Branche:

Handwerk, Bau

Art der Ausbildung:

Duale Ausbildung

Voraussetzungen:

Hauptschule, Realschule (mittlerer Schulabschluss)

Beginn:

01. August 2024

Bewerbungsfrist:

31. Dezember 2023

Ort:

29221 Celle

Berufsbezeichnung:

Umwelttechnologe für Rohrleitungsnetze und Industrieanlagen (m/w/d)

Branche:

Handwerk, Bau

Art der Ausbildung:

Duale Ausbildung

Voraussetzungen:

Hauptschule, Realschule (mittlerer Schulabschluss)

Beginn:

01. August 2024

Bewerbungsfrist:

31. Dezember 2023

Ort:

29221 Celle


Über uns:

Wir zeigen Ihnen wie erfolgreich „Stadt geht“ -  in Beruf & Freizeit! Sichern Sie sich Ihre Zukunft bei der Stadt Celle, denn unsere Ausbildungsberufe sind vielseitig, spannend und zukunftssicher!

Unser Credo: Wenn AUSBILDUNG Zukunft wird!

Wir bieten mehr als flexible Arbeitszeiten. Wir bieten die besten Übernahmechancen und vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Neben flexiblen Arbeitsbedingungen, einem top Teamklima und spannenden Gestaltungsmöglichkeiten, legen wir Wert auf die Sinnhaftigkeit unserer Arbeit: Das Arbeiten im öffentlichen Dienst orientiert sich nicht an Gewinnmaximierung, sondern am öffentlichen Gemeinwohl! Ein großer Teil der Verantwortung, für das, was unsere Verwaltung leistet, liegt bei den Beschäftigten selbst. Deshalb wird Eigenverantwortung bei uns großgeschrieben. Dafür ermöglichen wir Ihnen vielseitige und freie Handlungsspielräume!

Noch nicht überzeugt? Diese 10 Benefits sprechen für eine Ausbildung bei der Stadt Celle:

  1. Ein Azubifest vor Beginn der Ausbildung, bei dem unsere Nachwuchskräfte die Kommilitonen des eigenen sowie der höheren Ausbildungsjahrgänge ebenso wie die Ausbilderinnen und Ausbilder vor Ort in lockerer Atmosphäre kennenlernen.
  2. Einführungstage zum Ausbildungsstart, an denen die Auszubildenden gemeinsam die Verwaltung kennenlernen und als Team zusammenwachsen.
  3. Die Möglichkeit, in Projektgruppen mit anderen Auszubildenden das nächste Azubifest zu planen, den Stadt Celle »Karriere Account« bei Instagram zu betreuen oder den Ausbildungsbetrieb auf Messen zu vertreten.
  4. Unterstützung schon vor dem ersten Tag durch Azubi-Paten, die bei Fragen oder für einen einfachen Austausch zur Verfügung stehen.
  5. Regelmäßige Gespräche mit der Ausbildungsleitung und den Ausbilderinnen und Ausbildern zur Orientierung.
  6. Frühzeitige Mitteilung über die Übernahme nach Ende der Ausbildung sowie ein „Speed-Dating“, bei dem unsere Nachwuchskräfte aus dem Verwaltungsbereich potenzielle Einsatzorte im Anschluss an die Ausbildung sowie die jeweiligen Führungskräfte kennenlernen.
  7. Eine Gruppe von qualifizierten Ausbilderinnen und Ausbildern, die sich aus erfahrenen und jungen Kolleginnen und Kollegen zusammensetzt, um bestmöglich auf das Berufsleben vorzubereiten.
  8. Ausstattung mit einem Tablet oder Laptop für die Dauer der Ausbildung (je nach Bedarf und Anforderung der einzelnen Ausbildungsberufe).
  9. Die Ausbildungszeit wird durch eine Fortbildungsreihe aus mehreren Modulen begleitet, bei denen unsere Nachwuchskräfte als Ausbildungsjahrgang zusammenwachsen und z.B. in den Bereichen Rhetorik, Zeitmanagement, Konfliktmanagement und Persönlichkeitsentwicklung geschult werden.
  10. Auch für unsere Auszubildenden gilt das Angebot der Mitarbeiterberatung über das Fürstenberg Institut. Die Beratung ist kostenlos und umfasst Hilfestellungen zu beruflichen oder arbeitsplatzbezogenen Fragestellungen und persönlichen Anliegen (z.B. Familie, Partnerschaft, Gesundheit oder Persönlichkeit).

Wir suchen dich!

Sie begeistern sich für technische Arbeitsabläufe sowie deren Planung und Kontrolle?
Das Arbeitsumfeld von Pumpwerken oder Kanalsystemen weckt Ihr Interesse genauso wie das Bedienen von Maschinen und Sonderfahrzeugen?
Sie wollen fachliches Wissen und Können gern vielseitig in die Praxis umsetzen?


Dann bieten wir Ihnen

  • eine tarifliche Ausbildungsvergütung in Höhe von derzeit 1.068 € im ersten bis zu 1.164 € brutto im dritten Ausbildungsjahr, sowie zusätzliche jährliche Lernmittelzuschüsse und eine Abschlussprämie in Höhe von 400 €.
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben.
  • erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder.
  • umfassende Betreuung durch das Team Ausbildung.
  • Angebote der Betrieblichen Gesundheitsförderung.
  • ein Azubifest vor Beginn der Ausbildung, um die zukünftigen Kolleginnen und Kollegen frühzeitig kennenzulernen.
  • Einführungstage zum Ausbildungsstart.
  • die Möglichkeit, in Projektgruppen mit anderen Auszubildenden das nächste Azubifest zu planen, den Stadt Celle „Karriere Account“ bei Instagram zu betreuen oder den Ausbildungsbetrieb auf Messen zu vertreten.
  • Unterstützung schon vor dem ersten Tag durch Azubi-Paten, die bei Fragen oder für einen einfachen Austausch zur Verfügung stehen.
  • Mitarbeiterberatung durch das Fürstenberg Institut.
  • eine die Ausbildung begleitende Fortbildungsreihe für Nachwuchskräfte.


Wie läuft die Ausbildung ab?

Die dreijährige Ausbildung umfasst Praxiszeiten im Eigenbetrieb Stadtentwässerung Celle, Berufsschulunterricht an der BBS in Gelsenkirchen (Blockunterricht), sowie Lehrgänge in Hildesheim. Der Aufgabenbereich beinhaltet grundsätzlich die Unterhaltung und Überwachung von abwassertechnischen Anlagen (Kanäle, Pumpwerke, Rückhaltebecken, Sonderbauwerke) unter Berücksichtigung arbeitsvorbereitender Maßnahmen, der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes stehen auf dem Lehrplan. Darüber hinaus lernen Sie die Betriebsabläufe und die Bedienung von Maschinen, Geräten und Sonderfahrzeugen.


Ihre Aufgaben während der Ausbildung sind unter anderem: 

  • Planen, Steuern und Kontrollieren technischer Arbeitsabläufe
  • Inspizieren und Dokumentieren der Rohr- und Kanalsysteme (Kanal-TV-Kamera)
  • Durchführung von Reparaturen an Rohrleitungen, Kanälen und Schächten
  • Reinigen und Unterhalten von abwassertechnischen Anlagen
  • Anwendung fachbezogener Rechtsvorschriften und technischer Regeln
  • Arbeitsschutz und Umweltschutz
  • Dokumentation von Prozessabläufen
  • Schädlingsbekämpfung im Kanal
  • Anwendung von Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik bei Maschinen und Geräten


Über uns:

Der Eigenbetrieb Stadtentwässerung Celle mit 50 Beschäftigten, ist verantwortlich für den Betrieb und die Unterhaltung einer Kläranlage mit 120.000 EW, für ca. 310 km Schmutzwasserkanäle, für ca. 230 km Regenwasserkanäle, für 50 Pumpwerke und 37 Regenwasserbehandlungsanlagen sowie die Betreuung der privaten Grundstücksentwässerungsanlagen. Weiterhin gehört die komplette Neubauplanung mit Ausschreibung und Projektdurchführung für sämtliche abwassertechnischen Anlagen zu den Aufgaben der Stadtentwässerung. Sie arbeiten im Team der Abteilung Kanalbetrieb unter Führung des verantwortlichen Meisters.


Darauf kommt es uns an:

Die formalen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind

  • ein Realschulabschluss oder guter Hauptschulabschluss
  • befriedigende Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • das Beherrschen der deutschen Sprache auf Sprachniveau C1

Mit einem deutschen Schulabschluss wird das Sprachniveau C1 regelmäßig vorausgesetzt. Sollten Sie über keinen deutschen Schulabschluss verfügen, ist der Bewerbung ein Zertifikat über das Sprachniveau C1 beizufügen.


Darüber hinaus erwarten wir:

  • Einsatz- und Lernbereitschaft
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Engagement
  • Teamfähigkeit
  • technisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick
  • körperliche Belastbarkeit und gesundheitliche Eignung für Arbeiten in geschlossenen, abwassertechnischen Anlagen (hierzu zählen auch Arbeiten in engen Räumen als auch in großen Höhen sowie der Umgang mit biologischen Materialien)

Haben Sie Lust bekommen, das Team des Eigenbetriebes Stadtentwässerung zu unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung einschließlich Ihrem Lebenslauf sowie Ihrer letzten drei Zeugnisse der allgemeinbildenden Schule bis zum 31. Dezember 2023.

Nähere Informationen zum dualen Studium erhalten Sie von Nadine Hacke (Tel.: 05141/12-1174).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zu Zwecken und für die Dauer der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Stadt Celle ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber. Unter www.celle.de erhalten Sie Informationen über Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung sowie Schule, Arbeit und Freizeit in der modernen Residenzstadt. Besuchen Sie uns auch auf Instagram unter karriere.stadtcelle.

Jetzt bewerben

AP_N_Hacke.jpg

Stadt Celle

Fachdienst Personal

Nadine Hacke

Am Französischen Garten 1

29221 Celle

 

Tel.: 05141 121174

Nadine.Hacke(at)celle.de

Dein Platz bei uns!